prev
next

1914

Nach dem Tod der beiden Gründerinnen wurde nach den Bestimmungen des Erbvertrages die Stiftung Obernfelder Pflegehaus gegründet. Von nun an sollte das Haus durch einen ehrenamtlichen Stiftungsvorstand geleitet werden. Nach der Satzung von 1914 besteht der Vorstand – auch heute noch – aus dem jeweiligen Besitzer des Rittergutes Obernfelde, einem weiblichen Mitglied aus der Familie von der Recke oder von Ledebur und aus dem jeweiligen Pfarrer der Kirchengemeinde Blasheim.